Aktuelles rund um den Linienbusbetrieb

Änderungen ab September

Umleitung Linie 662 wegen Stadtparkrennen

am Sonntag, 3. Oktober 2021

Wegen der Radrennveranstaltung „Stadtparkrennen“ muss die Linie 662 am Sonntag, 03.10.21 weiträumig umgeleitet werden. Die Bedienung der Haltestellen

 

  • Parkbad
  • Am Osang
  • Theodor-Heuss-Str.
  • Karlsbader Str. und
  • Forsthof

 

ist dabei den ganzen Tag über nicht möglich. Stattdessen fährt die Linie 662 im Westteil folgende Haltestellen an:

 

 

Bahnhof -> Wallenrodstraße -> Ludwigstraße -> Schillerplatz -> Nördlinger Str. -> Am steinernen Brücklein -> Gewerbepark West -> Uigenau -> Forsthof, Bussteig 5 (in der Kammersteiner Straße, mit der Aufschrift „nur Ausstieg“) -> Schubertstraße -> Am Hohbuck -> Nördlinger Str. -> Schillerplatz -> Ludwigstraße -> Wallenrodstraße -> Bahnhof

 


Verstärkerfahrten im Schülerverkehr ab dem Schuljahr 2021/2022

Ab sofort werden wieder im morgendlichen Schülerverkehr zusätzliche Busse angeboten. Näheres erfahren Sie hier.


Wechsel der Bussteige am Bahnhof

Ab 1. September tauschen die Linien 661 einerseits und 662 und 665 andererseits die Bussteige am Bahnhof:

Probeweise fährt die Linie 661 bis Dezember vom Bussteig 3 ab und die Linien 662 und 665 vom Bussteig 1. Hintergrund ist eine betriebliche Optimierung.


Linie 663: Änderung der Fahrten

12:42 Unterreichenbach  - 13:11 Penzendorf und

13:09 Penzendorf - 13:41 Unterreichenbach

Zum Beginn des Schuljahres 2021/2022, ab 14.09.21, werden die beiden Fahrten

  • 12:42 Unterreichenbach - 13:11 Penzendorf und
  • 13:09 Penzendorf - 13:41 Unterreichenbach

an Schultagen wie folgt geändert:

Die Fahrt 12:42 Unterreichenbach - 13:11 Penzendorf fährt ab der Haltestelle Bahnhof drei Minuten früher und bedient bei Bedarf die Haltestelle Schaftnach:

Die Folgefahrt 13:09 Penzendorf – 13:41 Unterreichenbach fährt bis zur Haltestelle Bahnhof  fünf Minuten später und ab Bahnhof wieder wie gewohnt.

Damit erhalten Realschüler*innen um 12:47 Uhr ab der Haltestelle Gutenbergstraße eine zusätzliche Fahrtmöglichkeit nach Schaftnach. 

 

Diese Fahrt wird probeweise bis zu den Weihnachtsferien eingeführt. Verspätungen sind nicht auszuschließen.