Fahrpreise und Tickets

Neuer eTarif im VGN: egon

Bequem über Smartphone dank Luftlinien-Abrechnung

Mit egon entfallen Zonenrecherche, Fahrkartensuche und Kartenlösen. Auch das versehentliche Schwarzfahren ist unmöglich. Ob häufig oder selten unterwegs – von egon profitieren alle, die gern flexibel und komfortabel fahren.

Das neue Angebot richtet sich an alle Fahrgäste, die spontan und kostengünstig mobil sein wollen, aber sich nicht wie beim Deutschlandticket mit fast 600 Euro pro Jahr binden wollen (Abonnement mit 49€ monatlich). Man zahlt nur, was man auch wirklich fährt.

Der Fahrpreis setzt sich zusammen aus einem Tagesgrundpreis und einem Preis für die gefahrenen Kilometer. Der Grundpreis wird nur einmal pro Tag berechnet. Für die zurück gelegten Kilometer zählt das System die Luftlinie der einzelnen Teilstrecken zwischen Start, Umstiegshaltestellen und Ziel zusammen.

 

Ist die App aktiv, braucht man nur beim Einstieg einmal über die App wischen. Der Rest geschieht voll automatisch im Hintergrund. Beliebig oft umsteigen ist kein Problem, denn egon erkennt den Fahrzeugwechsel automatisch – und auch das Fahrtende. Für die Abrechnung werden alle Fahrten summiert und am Ende von 31 Tagen abgebucht. Mit der geplanten egon Preisinfo lässt sich vor Fahrtantritt der voraussichtliche Preis der anstehenden Fahrt anzeigen.

 

Je mehr man innerhalb von 31 Tagen fährt, desto weniger kostet jede weitere Fahrt. Ab einer Obergrenze ist jede weitere Fahrt kostenfrei. Damit lohnt es sich schnell, öfter Bus und Bahn zu nutzen, ohne überlegen zu müssen, mit welchem Ticket man an einem Tag oder in einem Monat am günstigsten fährt. Jede Fahrt wird für den Rabatt berücksichtigt – der Weg ins Büro ebenso wie der Ausflug am Wochenende. Das ist gerade für die neue Arbeitswelt ideal, in der man häufig zwischen Homeoffice und Präsenzarbeit wechselt, wodurch sich ein Abo vielleicht nicht immer lohnt.

 

egon kann ab Herbst 2022 zwei Jahre lang getestet werden.

 

Weitere Infos unter www.vgn.de

Oder gleich zur App: www.vgn.de/egon/app


Das Deutschland-Ticket (49-Euro-Ticket)

ab 2023

Mit dem Deutschlandticket sind Sie in ganz Detuschland mit Bus und Bahn für 49 Euro im Monat mobil.

Sobald es final durch Bund und Länder beschlossen wird, soll es als monatlich kündbares Abonnement schnellstmöglich bundesweit eingeführt werden. Dies kann allerdings aufgrund des nötigen Vorlaufs nicht bereits zum 1. Januar 2023 geschehen.

 

Das Deutschlandticket gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln Deutschlands, auch in der zweiten Klasse in den Regionalzügen. In den Zügen des Fernverkehrs (IC, EC, ICE) und bei Anbietern wie zum Beispiel FlixTrain gilt das Deutschlandticket nicht.

 

Das Deutschlandticket können Sie als digitales, monatlich kündbares Angebot für 49 Euro im Abonnement erwerben. Sobald dies möglich ist, werden wir Sie darüber informieren, wo.

 

Eine unentgeltliche Mitnahme von Personen über 6 Jahren ist nicht möglich. Sie müssen ein eigenes Ticket erwerben (nicht zwangsläufig ein Deutschland-Ticket).

 

Für die Mitnahme von Fahrrädern und Hunden gelten im VGN-Gebiet die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des VGN. Kinder unter 6 Jahren sind weiterhin kostenlos unterwegs.

 

Das Deutschlandticket ist nicht auf andere Personen übertragbar.

 

Die Politik strebt an, dass Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum für das Deutschlandticket ist auf zwei Jahre angelegt. Danach wird über ein weiteres Vorgehen entschieden.

 

Die jeweils aktuellsten Informationen zum Deutschland-Ticket erhalten Sie beim VGN.


Immer alles dabei  - mit der VGN-App

Mit der VGN-App auf Ihrem Smartphone haben Sie alles dabei, was Sie zum Bus- und Bahnfahren in und um Schwabach brauchen:

  • Fahrplanauskunft: Wann fährt der Bus fahrplanmäßig und wo fährt er entlang?

  • Auskunft in Echtzeit: Wie viel Verspätung hat der Bus?  Wann kommt er tatsächlich an meiner Haltstelle an?

  • Bezahlfunktion: Ich kann alle Fahrkarten kaufen wie im Bus auch, Abos und 365€-Tickets auf mein Handy laden und ganz einfach Anschlussfahrscheine zu meiner Monatskarte oder meinem Abo kaufen.

  • attraktive Preisvorteile bei Einzelfahrkarten: Diese sind je nach Fahrstrecke 8 - 15 % billiger.
  • automatische Info über Fahrplanänderungen oder Umleitungen zusammen mit der Fahrplanauskunft

Viele Gründe also, um mit der VGN-App zu fahren. Diese finden Sie im App-Store Ihres Smartphones unter


Mobil für nur 73 Cent pro Tag - mit dem 9-Uhr-Abo

ideal für Spätpendler, home office und Senioren

Mit dem 9-Uhr-Abo sind Sie wochentags ab 9 Uhr und ganztags am Wochenende bzw. an Feiertagen mobil. Und das für umgerechnet nur 73 Cent am Tag innerhalb von Schwabach.

  • In der Tarifstufe 3 nach Nürnberg oder Roth zahlen Sie nur 1,71 € pro Tag.
  •  Keine Mitnahme und keine Übertragbarkeit.
  •  Kündigung monatlich möglich.

Die Preise für 2022 im Überblick:

Abo-Bestellscheine in unseren Bussen, im Bürgerbüro, am Empfang der Stadtwerke oder gleich hier.


Das 365 €-Ticket für Schüler/innen und Azubis

Das beliebte Jahresticket für umgerechnet 1 Euro pro Tag ist ideal für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende für Schulweg oder Freizeit. Es ist ein Jahr lang gültig  und berechtigt zu Fahrten im gesamten VGN-Gebiet zur Schulzeit und in den Ferien.

  •  Keine Mitnahme und keine Übertragbarkeit. Kein Ersatz bei Verlust.
  •  Zum Kauf ist ein mindestens ein Jahr lang gültiger Verbundpass Schüler/Azubi erforderlich.
  •  Erhältlich im Bürgerbüro der Stadt Schwabach, im VGN-Onlineshop und in allen Bussen. (Hinweis: In den Bussen können keine 100- und 200-Euro-Scheine angenommen werden. Bitte passend zahlen.)

Weitere Informationen unter VGN -> Tickets


Infos zum Schulstart 2022/2023

Für alle,

  • die im Schuljahr 2022/2023 zum ersten Mal mit dem ÖPNV zur Schule fahren
  • oder die vor dem 14.09.22 fünfzehn werden,

haben wir hier alle Informationen, was man als gültiges Ticket (Verbundpass + Wertmarke) braucht und wo man es her bekommt:


Mitnahme von Hunden

Die Mitnahme von Hunden ist kostenpflichtig. Es gilt der ermäßigte Tarif ("Kinderfahrschein").

Gemäß den VGN-Beförderungsbedingungen sind Hunde im Bus an der kurzen Leine zu führen und müssen, sofern sie Fahrgäste gefährden können, einen Maulkorb tragen.

 

Wir bitten um Verständnis, dass unser Fahr-personal die Entscheidung über die Gefährlich-keit nicht zweifelsfrei treffen kann und daher immer das Tragen eines Maulkorbs verlangen wird.

 

Ausnahmen von der Kosten- und Maulkorbpflicht:

  • Hunde in Transportbehältern oder in Tragetaschen (bei sehr kleinen Hunden ggf. auch Handtaschen)
  • amtlich ausgewiesene Blindenführhunde
  • Polizeihunde

Weitergehende Informationen erhalten Sie unter www.vgn.de



Immer das richtige Ticket dabei

Einzelfahrkarte oder doch lieber eine Streifenkarte?

 

Wo kann ich mein Ticket kaufen?

 

Alle Informationen zu Tickets und Preisen finden Sie hier:

 


Verbundpässe und Abos

Abo-Bestellscheine in unseren Bussen, im Bürgerbüro, am Empfang der Stadtwerke oder gleich hier.

Ihren Verbundpassantrag können Sie beim Bürgerbüro der Stadt Schwabach im Rathaus abgeben.


Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

Im Stadtverkehr Schwabach gelten die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN).

Was ist der Unterschied zwischen einer Kurz- und einer Langstrecke? Wie funktioniert eine Zehnerstreifenkarte? All das und vieles mehr lesen Sie in den Tarifbestimmungen des VGN.

Was darf ich in den Bus mitnehmen? Wie verhalte ich mich richtig im Bus und was darf ich nicht? Hierüber geben die Beförderungsbedingungen Auskunft.


Übersicht der VGN-Verkaufsstellen

Sie möchten eine Mobicard kaufen oder ein Jahres-Abo abschließen? In den VGN-Verkaufsstellen hilft man Ihnen gerne weiter.